Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Rezension
Rezensionen Die neuesten Rezensionen. Einfach anklicken!
Alles selbst gelesen und beurteilt; keine Gefälligkeitsrezensionen. Rezensionsexemplare immer erwünscht.
RezensionAlle Rezensionen alphabetisch nach AutorRezension Rezensionen philosophischer und verwandter Bücher
Geschichte Historische Romane, Unterliste besprochener Bücher
RezensionRezensionen politischer BücherRezension Schlaffies
23.9. Paul Stefan: Franz Schubert. Berlin: Wegweiser, 1928. Gebunden, 254 Seiten
26.8. Barbara Drossel: Und Augustinus traute dem Verstand. Warum Naturwissenschaft und Glaube keine Gegensätze sind. Giessen: Brunnen, 2015. Broschiert, 93 Seiten
23.6. Josef Fischer: Kamerun oder der Belltownaufruhr. Roman aus der deutschen Kolonialgeschichte. Borsdorf: winterwork, 2014. Broschiert, 200 Seiten
10.6.
Andrew Reisner, Asbjörn Steglich-Petersen, Hg.: Reasons for Belief. Cambridge: Cambridge UP, 2015. Broschiert, 273 Seiten
8.6. Jim Tobias, Nicole Grom: Gabersee und Attel. Wartesäle zur Emigration: Die jüdischen Displaced Persons Camps in Wasserburg 1946-50. Mit einem Beitrag von Matthias Haupt. Nürnberg: ANTOGO. Broschiert, 174 Seiten
2.6.
Hofer, Lena: (Re)Produktion empirischer Szenarien. Paderborn: mentis, 2015. Broschiert, 238 Seiten
3.5.
Lilo Beil: Vielleicht auch träumen. Kriminalroman. St. Ingbert: Conte, 2016. Broschiert, 165 Seiten
17.4.
Johanna Jauss: Magischer Realismus auf zwei Kontinenten. Biografie der Malerin und Illustratorin Anne Marie Jauss 1902 – 1991. München: Allitera, 2016. Broschiert, 148 Seiten
10.2.
Julian Caskel, Hartmut Hein, Hg.: Handbuch Dirigenten. 250 Porträts. Stuttgart: Metzler. Gebunden, 421 Seiten
5.2.
James Kaplan: Frank: The Voice. New York: Doubleday, 2010. Gebunden, 786 Seiten
23.1.
Max Bronski: Mad Dog Boogie. München: Antje Kunstmann. Broschiert, 205 Seiten
23.1.2016 Volker Tarnow: Sibelius. Biografie. Leipzig: Henschel, 2015. Gebunden, 288 Seiten

27.12.
Fritz Hug: Franz Schubert. Tragik eines Begnadeten. München: Heyne, 1976. Broschiert, 498 Seiten
25.12. Stefan Hildebrandt: Wahrheit und Wert mathematischer Erkenntnis. München: Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung, 1995. Reihe „Themen”, Bd. 59. Broschiert, 59 Seiten
17.12. Manfred Knedlik: Aufklärung in München: Schlaglichter einer Aufbruchszeit. Regensburg: Pustet, 2015. Broschiert, 148 Seiten
1.12. Marcus Imbsweiler: 55. Kriminalroman. Saarbrücken: Conte, 2015. Broschiert, 248 Seiten
27.11. Simon Garfield: Briefe! Ein Buch über die Liebe in Worten, wundersame Postwege und den Mann, der sich selbst verschickte. Darmstadt: Konrad Theiss, 2015. Gebunden, 539 Seiten, Jörg Fündling, Übs.
14.11. Jürgen Mittelstraß, Hg.: Enzyklopädie Philosophie und Wissenschaftstheorie. Gesamtwerk in acht Bänden. Bd. 6 O-Ra. Stuttgart: Metzler, 2015. Gebunden, 618 Seiten
8.11. Christine Lubkoll, Harald Neumeyer, Hg.: E.T.A. Hoffmann-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart: Metzler, 2015. Gebunden, 453 Seiten
7.11. Andreas Blödorn, Friedhelm Marx, Hg.: Thomas Mann Handbuch: Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart: Metzler, 2015. Gebunden, 425 Seiten
2.11. Jürgen Kaube, Jörn Laakmann, Hg.: Lexikon der offenen Fragen. Stuttgart: Metzler, 2015. Gebunden, 219 Seiten
19.10. Carolin Römer: Das Labyrinth des Malers: Fin O’Malleys dritter Fall. Saarbrücken: Conte, 2015. Broschiert, 263 Seiten
18.10. Martin Neukamm, Hg.: Darwin heute: Evolution als Leitbild in den modernen Wissenschaften. Darmstadt: WBG, 2014. Gebunden, 268 Seiten
17.10. Nora Wagener: E. Galaxien. Saarbrücken: Conte, 2015. Gebunden, 146 Seiten
16.10. Kompa, Nikola, Hg.: Handbuch Sprachphilosophie. Stuttgart: Metzler, 2015. Gebunden, 441 Seiten
31.7. Peter Baumann: Erkenntnistheorie. Lehrbuch Philosophie. Stuttgart: Metzler, 2015. 3., aktualisierte Auflage. Broschiert, 312 Seiten
21.7. Tim Martin: Schach lernen mit System 2: Ein systematisches und durchschlagendes Trainingsprogramm. Dresden: JugendSchach, 2015. Gebunden, 223 Seiten
25.6. Pierre Barbaud: Haydn. In Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Reinbek: Rowohlt, 1981. Broschiert, 181 Seiten
19.6. Igor Khmelnitsky: Chess Exam and Training Guide: Tactics. Rate yourself and learn how to improve. King of Prussia: IamCoach, 2007. Taschenbuch, 207 Seiten
28.5. Jacob Nomus: Relictio. Das Vermächtnis des Ketzers. Köln: Alea, 2015. Taschenbuch, 353 Seiten
27.5. Martin Weteschnik: Chess Tactics from Scratch: Understanding Chess Tactics.  2nd Edition. Glasgow: Quality Chess, 2012. Taschenbuch, 341 Seiten
27.5. Aidan McGlynn: Knowledge First? Basingstoke, UK: Palgrave Macmillan, 2014. Gebunden, 227 Seiten
15.5. Patrick Deville: Kampuchea. Zürich: Bilger, 2015. Broschiert, 301 Seiten. Holger Fock, Sabine Müller, Übs.
13.3. Lilo Beil: Die Reise des Engels. St. Ingbert: Conte, 2015. Broschiert, 194 Seiten
9.3. Roland Borgards, Harald Neumeyer, Hg.: Büchner-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart, Weimar: Metzler, 2015. Broschiert, 406 Seiten
7.3. Christoph Jürgensen, Wolfgang Lukas, Michael Scheffel, Hg.: Schnitzler-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart: Metzler, 2014. Gebunden, 438 Seiten
3.3. Jason Webster: Guerra. Eine Reise im Schatten des Spanischen Bürgerkriegs. Saarbrücken: Conte, 2014. Broschiert, 319 Seiten. Tobias Raubuch, Übs. 
2.3. Ingo Breuer, Hg: Kleist-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Sonderausgabe. Stuttgart: Metzler, 2013. Broschiert, 495 Seiten
2.3. Helmut A. Müller, Hg., in Verbindung mit Hans Jörg Fahr: Wie gewiss ist unser Wissen? Alles nur eine Mode der Zeit? Berlin: Frank & Timme, 2012. Broschiert, 329 Seiten
23.2. Gerald Huber: Hubers Bairische Wortkunde: Wissen woher Wörter kommen. München: Volk, 2013. Gebunden, 216 Seiten
23.2. Johann Rottmeir: A Hund bist fei scho. Bairische Sinnsprüche, Redensarten und Lebensweisheiten. München: Volk, 2015. Gebunden, 224 Seiten
16.2. Stephanie Wodianka, Juliane Ebert, Hg.: Metzler Lexikon moderner Mythen: Figuren, Konzepte, Ereignisse. Stuttgart: Metzler, 2014. Gebunden, 398 Seiten
22.1. Wolfgang Stegmüller: Metaphysik, Skepsis, Wissenschaft. Zweite, verbesserte Auflage. Berlin, Heidelberg, New York: Springer, 1969. Gebunden, 469 Seiten
5.1. Jonathan Sutton: Without Justification. Cambridge, Mass.: The MIT Press, 2007. Broschiert, 180 Seiten
1.1.2015 Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise. Dramatisches Gedicht in fünf Aufzügen

25.12. Paul Auster: Auggie Wren's Christmas Story
23.12. Hans Baumgartner: Momentaufnahmen. Literarische Bonsais. Wasserburg: Wasserburger Bücherstube. Broschiert, 109 Seiten
12.12. Flew, Antony: Thinking about Thinking (Or, Do I Sincerely Want to be Right?). Glasgow: Fontana Collins. Broschiert, 127 Seiten
6.12. Irving M. Copi, Keith Burgess-Jackson: Informal Logic. New York: Macmillan, 1972. Broschiert, 371 Seiten
30.11. Richard Peyton, Hg.: Sinister Gambits: Chess Stories of Murder and Mystery. London: Souvenir, 1991. Gebunden, 318 Seiten
29.11. Roald Dahl: Collected Stories. New York: Everyman, 2006. Gebunden, 850 Seiten. Jeremy Treglown, Hg. & Vorwort
23.11. Peter Straub, Hg.: American Fantastic Tales. Bd.1 Terror and the Uncanny from Poe to the Pulps – Bd.2 Terror and the Uncanny from the 1940's Until Now. Boxed Set .New York: Library of America, 2009. 2 Bde. Gebunden, 1459 Seiten
22.11. Levinson, Stephen C.: Pragmatik. Tübingen: Niemeyer, 2000. [Pragmatics] Martina Wiese, Übs. 3. Aufl. Broschiert, 476 Seiten
10.11. Madeleine Giese: Galgenheck. Saarbrücken: Conte, 2014. Gebunden, 275 Seiten
1.11. Douglas Walton: Fundamentals of Critical Argumentation. New York: Cambridge UP, 2006. Broschiert, 343 Seiten
27.10. Dirk Lüddecke, Felicia Englmann, Hg.: Zur Geschichte des politischen Denkens: Denkweisen von der Antike bis zur Gegenwart. Stuttgart: Metzler, 2014. Broschiert, 274 Seiten
15.9. Christian Morgenstern: Alle Galgenlieder. Frankfurt am Main: Edition Büchergilde, 2014. Hans Ticha (Illustrator) Gebunden, 360 Seiten
20.8. Clayton Littlejohn, John Turri, Hg.: Epistemic Norms: New Essays on Action, Belief, and Assertion. Oxford: Oxford UP, 2014. Gebunden, 262 Seiten
27.7. Angela L. Forster: Schuldlos tot. Ein Hamburg-Harburg-Krimi. Hamburg: Acabus, 2014. Broschiert, 347 Seiten
18.7. Percival Everett: God’s Country. Frankfurt am Main: Edition Büchergilde, 2014. Gebunden, 222 Seiten
14.7. Peter Lalic: Play the Accelerated Dragon. London: Everyman Chess, 2014. Broschiert, 176 Seiten
1.7. Hans-Peter Müller, Steffen Sigmund, Hg.: Max Weber-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart: Metzler, 2014. Gebunden, 425 Seiten
30.6. Ingrid Schmitz, Hg.: Tortillas, Tapas und Toxine: Eine kulinarische Krimi-Anthologie. Saarbrücken: Conte, 2014. Broschiert, 238 Seiten
24.6. Timothy Chan, Hg.: The Aim of Belief. Oxford: Oxford UP, 2013. Gebunden, 256 Seiten
23.6. Till Müller-Heidelberg u.a., Hg.: Grundrechte-Report 2014. Zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland. Frankfurt: Fischer, 2014. Broschiert, 240 Seiten
9.6. Martin Mosebach: Was davor geschah. DTV, 2012. Taschenbuch, 336 Seiten
7.6. Walter Werbeck, Hg.: Richard Strauss-Handbuch. Stuttgart: Metzler, 2014. Gebunden, 616 Seiten
2.6. Mario Früh, Hg.: Meine Kühe können fliegen: Kurze Geschichten zum Weitererzählen. Frankfurt am Main: Edition Büchergilde, 2014. Gebunden, 159 Seiten
27.5. Peter W. Marx, Hg.: Hamlet Handbuch. Stuttgart: Metzler, 2014. Gebunden, 563 Seiten
26.5. Michail Krausnick: Weißer Bruder, Schwarzer Rock. Saarbrücken: Conte, 2014. Broschiert, 220 Seiten
9.5. Maron, Monika: Flugasche. Roman. Fischer, 1986. Taschenbuch, 243 Seiten
2.5. Martin Bettinger: Ein Galgen für meinen Vater. Eine Zumutung. Saarbrücken: Conte, 2014. Gebunden, 122 Seiten
29.4. Boris Rähme: Wahrheit, Begründbarkeit und Fallibilität: Ein Beitrag zur Diskussion epistemischer Wahrheitskonzeptionen. Heusenstamm: Ontos, 2010. Gebunden, 386 Seiten
28.4. Wolfgang A. Gogolin: Dunkles Licht in heller Nacht. Rhede: Oldigor, 2013. Broschiert, 128 Seiten
21.4. Nikolai Shumilin: Chess tactics training = Praktikum po taktike = Schach taktiken aufgabensammlung. Nikolai Kalinichenko, Hg. Moskau: Andreyevsky Flag, 1993. Broschiert, 170 Seiten
6.4. Lilo Beil: Das gläserne Glück. Saarbrücken: Conte, 2014. Taschenbuch, 247 Seiten
4.4. Martin Lambeck: Irrt die Physik? Über alternative Medizin und Esoterik. München: Beck, 2006. Taschenbuch, 176 Seiten
2.4. Matthias Weik, Marc Friedrich: Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden. Marburg: Tectum, 2013. 3., durchgesehene Auflage. 381 Seiten
31.3. Ulrich Kutschera: Design-Fehler in der Natur. Alfred Russel Wallace und die Gott-lose Evolution. Münster: LIT, 2013. Broschiert, 378 Seiten
18.3. Hans Werner Deppe: Wie wird es in der Hölle sein?. Oerlinghausen: Betanien, 2005. Broschiert, 93 S.
17.3. Michael Gerwien: Alpentod. Meßkirch: Gmeiner, 2014. Broschiert, 307 Seiten
28.2. Wolfgang Hilbig: Alte Abdeckerei. Erzählung. Fischer, 2009. Taschenbuch, 128 Seiten
20.2. Michael Gerwien: Wer mordet schon am Chiemsee? 12 kurze Krimis und 225 Freizeittipps. Meßkirch: Gmeiner,  2014. Broschiert, 250 Seiten
19.2. E. T. A. Hoffmann: Klein Zaches genannt Zinnober
18.2. Henry Winterfeld: Caius, der Lausbub aus dem alten Rom. Alle Abenteuer in einem Band. München: Blanvalet, 1979. Gebunden, 478 Seiten
8.2. Gerhard Czermak: Problemfall Religion. Ein Kompendium der Religions- und Kirchenkritik. Marburg: Tectum, 2014. Gebunden, 476 Seiten
27.1. Wolfgang Spohn, Peter Schroeder-Heister, Erik J. Olsson,Hg.: Logik in der Philosophie. Heidelberg: Synchron Wissenschaftsverlag der Autoren, 2005. Broschiert, 392 Seiten
20.1. Andrea Habeney: Arsen und Apfelwein. Saarbrücken: Conte, 2013. Broschiert, 292 Seiten
18.1. Swetlana Alexijewitsch: Tschernobyl. Eine Chronik der Zukunft. Berlin: Berlin, 2006. Taschenbuch, 288 Seiten. Ingeborg Kolinko, Übs.
12.1. Arthur Schnitzler: Spiel im Morgengrauen
3.1.2014 Nikolai Gogol: Die toten Seelen. Berlin: Aufbau, 1976. Gebunden, 484 Seiten. Michael Pfeiffer, Übs. Michael Wegner, Nachwort


RezensionAnfang

Rezension
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 23.9.2016