Emailzurück zur Homepage eine Stufe zurück
Wilkie Collins
Collins, Wilkie. The Moonstone
Harmondsworth: Penguin, 1983. 527 Seiten – collins Linkscollins Literaturcollins Zitate
Wilkie Collins (1824 –1889) wurde mit seinen Romanen, darunter The Woman in White und Armadale berühmt. 1868 erschien The Moonstone und trug weiter zu Collins Ruhm bei. Etwa 100 Jahre später wurde der Roman als Der Monddiamant fürs Fernsehen verfilmt und ich ließ ihn deshalb als anrüchig abseits liegen. Zu unrecht. Es ist ein ganz ausgezeichnetes, spannendes Werk, das man als einen der ersten Kriminalromane (nach Detektiv- und Schauererzählungen von Edgar Allan Poe) bezeichnet. Es ist auch ein Sensationsroman und eine Gothic Novel (vergleiche collins Charles Maturin: Melmoth the Wanderer).
Ein Diamant wird in Indien geraubt und gelangt nach England zu Rachel Verinder, die ihn kaum ein paar Stunden hat. Dann ist er verschwunden. Zwei Inspektoren von Scotland Yard nehmen sich des Falles an. Der zweite, Sergeant Cuff, züchtet leidenschaftlich Rosen. Er gibt den Musteraufkärer für viele folgenden Kriminalromane ab. Collins schreibt den ersten Kriminalroman und legt sofort den Prototyp vor. Und er geht darüber hinaus.
Seine Charakterdarstellungen (er ist nicht umsonst mit Charles Dickens befreundet) sind einsame Klasse. Mit am besten gefielen mir der nur anfangs kurz auftretende Sir John Verinder und Gabriel Betteredge, einer der Haupterzähler, der zudem die schöne Skurrilität als Robinson Crusoe-Fan aufweist. Herrlich, wie er sich seine Ehe mit der ungeliebten Selina Goby anbahnt. Als Haushälterin ist sie ihm zu teuer, also heiratet er sie (43). Dabei hat er allgemein keine hohe Meinung vom holden Geschlecht: "Study your wife closely, for the next four-and-twenty hours. If your good lady doesn't exhibit something in the shape of a contradiction in that time, Heaven help you! – you have married a monster" (88).
Den Vogel schießt jedoch die bigotte Fundamentalistin Drusilla Clack ab. Sie bringt die aufwändigste und witzigste Beschreibung eines Kusses in der Weltliteratur: "He had another burst – a burst of unholy rapture this time. He drew her nearer and nearer to him till her face touched his, and then – No! I really cannot prevail upon myself to carry thsi shocking disclosure any farther. Let me only say, that I tried to close my eyes before it happened, and that I was just one moment too late. I had calculated, you see, on her resisting. She submitted" (283).
Die Schilderung erfolgt aus verschiedenen Blickwinkel, da viele Beteiligte in acht Erzählungen zu Wort kommen. Allerdings beschreiben sie cum grano salis jeweils andere Zeitspannen.
Trotz einer nicht einfachen Handlung gelingt es Collins den Leser in Spannung zu versetzen, mitraten zu lassen und doch nicht zu verwirren. Alles paßt und ist wundervoll ausgedacht trotz der einleitenden Bemerkung "And I declare, on my word of honour, that what I am now about to write is strictly and literally, the truth" (33). Manche Beziehung im kommenden Roman ist für viktorianische Verhältnisse zu vehement, der Erzähler spatzt sich rechtzeitig ab.
abspatzen fand ich nicht im Duden; bezeichnet das Loswerden einer Karte beim Skat oder Schafkopf; übertragen: man distanziert sich.
Unbedingt lesen!
Links
Wilkie CollinsWilkie Collins Appreciation Page
Wilkie CollinsCollins online at bibliomania
Wilkie CollinsWilkie Collins: Online Library
Wilkie CollinsWilkie Collins: 150 years ago 1852
Wilkie CollinsWilkie Collins (1824-89)
Wilkie CollinsConcordances - Collins, Wilkie: 22 works
collins
collins Anfang
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
wilkie collins Wilkie CollinsWilkie Collins. The Moonstone. Penguin Books, 1994. Taschenbuch, 464 Seiten.  
wilkie collins  
Wilkie CollinsWilkie Collins. The Moonstone. Carolyn G. Heilbrun (Einleitung). Modern Library, 2001. Taschenbuch, 480 Seiten.
collins Wilkie
Wilkie Collins. Der Monddiamant. Frankfurt am Main: Fischer, 1996. Taschenbuch, 590 Seiten. Wilkie Collins
wilkie collins
Wilkie CollinsWilkie Collins. The Moonstone. Wordsworth Classics, 1997. Taschenbuch. [vergriffen]
wilkie collins
Wilkie Collins. Der Monddiamant. Ein Criminal- Roman. München: DTV, 1996. Taschenbuch, 548 Seiten. Wilkie Collins
wilkie collins
Wilkie CollinsWilkie Collins. The Moonstone. Signet Book, 2002. Taschenbuch, 512 Seiten.
wilkie collins
Wilkie Collins. The Moonstone. John Sutherland (Herausgeber) Oxford Paperbacks, 1999. Taschenbuch, 553 Seiten. Wilkie Collins
collins Anfang

Wilkie Collins
Emailzurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 8.4.2002