Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Stuart Kaminsky Death Russian Priest Rezension
Stuart M. Kaminsky: Death of a Russian Priest
An Inspector Porfiry Rostnikov Novel. [Tod eines russischen Priesters]. Ivy Books, 1993. Taschenbuch
Stuart M. Kaminsky war mir – trotz seiner enormen Buchproduktion – bislang unbekannt. Nach diesem Krimi wird es dabei bleiben. Der Inhalt ist schnell erzählt. Ein Priester wird in Arkush ermordet und ruft den Serien-Inspektor Rostnikov auf den Plan, zusammen mit dem Polizisten Emil Karpo, "Vampir" genannt.
Es handelt sich um einen gewöhnlichen Krimi mit mäßiger Spannung; die Detektive tragen wenig zum Handlungsfortschritt bei. Die Dinge passieren, deshalb als Krimi Unterdurchschnitt.
Sofern der Hintergrund gut recherchiert ist, bietet Death of a Russian Priest immerhin interessante Milieuschilderung der GUS und aus Moskau. Opfer, "Ersttäter" und Täter sind im Popenumkreis und damit für uns Mitteleuropäer etwas ungewöhnlich, aber Aufmerksamkeit weckend. Durch die beiden Handlungsstränge und Szenenverdichtung am Romanende kommt noch etwas Spannung auf. Krimiunterdurchschnittsware, kein Krimi, den man sich merken muß.
derzeit (9/2002) nicht erhältlich   derzeit (9/2002) nicht erhältlich
Stuart Kaminsky Stuart Kaminsky Death Russian Priest RezensionStuart M. Kaminsky. Death of a Russian Priest. An Inspector Porfiry Rostnikov Novel. Ivy Books, 1993. Taschenbuch Stuart Kaminsky
Stuart M. Kaminsky. Tod eines russischen Priesters. München: Goldmann, 1993. Broschiert, 255 Seiten.Stuart Kaminsky Death Russian Priest Rezension

Stuart Kaminsky Death Russian Priest Rezension
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 19.9.2002