Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
adalbert stifter bergkristall
Adalbert Stifter. Bergkristall
Digitale Bibliothek Sonderband: Meisterwerke deutscher Dichter und Denker, (vgl. Stifter-GW Bd. 3), 84 Seiten
adalbert stifter bergkristall Buch und CDadalbert stifter bergkristall Sekundärliteratur
Am Weihnachtsabend wandern zwei Kinder über einen Gebirgspaß zu ihrer Großmutter und mit Geschenken wieder zurück nach Gschaid. Auf dem Nachhauseweg werden sie von Schneefall überrascht und verirren sich. Statt abwärts gehen sie aufwärts ins Eis des Berges, der Stolz des Dorfes. Wer schon einmal in schneeiger Abendstimmung im Wald war, kann dies ohne weiteres nachvollziehen; ich hatte schon in milchigem Dunkel beim Joggen auf einem mir wohlbekannten Rundkurs durch Feld und Flur Orientierungsprobleme! Die Kinder reagieren hervorragend, überstehen in einem Felsenloch (weihnachtliche Krippe) die Nacht und treffen am nächsten Tag auf die Suchtrupps. Erst jetzt zählen sie und ihre, vom anderen Tal eingeheiratete Mutter richtig zum Dorf.
Stifter wäre nicht Stifter, würde er die Erzählung sofort mit dem Geschehen beginnen. Er steigt ein mit einer Reflexion über das Weihnachtsfest und schwenkt dann auf die Landschaftsbeschreibung mit Schwerpunkt der beiden Täler und ihres Verbindungsweges und der Versuche, den eisigen Doppelgipfel über Gschaid, den Gars (der fast zum Sarg wird) zu besteigen. Dabei leistet er sich eine Platitüde: "Was nun noch die Besteigung des Berges betrifft, so geschieht dieselbe von dem Tale aus" (11). Wer hätte es geahnt? Man ahnt kommende Tragödien. Obwohl die Umgebung und der Ausgang der Geschichte völlig anders, wurde ich beim Lesen von "Bergkristall" an adalbert stifter bergkristall Bret Harte "The Outcasts of Poker Flat" erinnert. Waren nicht auch Konrad und Sanna Outcasts? Eine gefährliche Wanderung von einem Tal ins andere gibt es in adalbert stifter bergkristall Gerd Pfitzner: Nur eine Farbe.
Die Gefährlichkeit und der Schönheit des Schnees wird in adalbert stifter bergkristall "Schneelandschaften" eindrucksvoll beschrieben. "Bergkristall" ist immer aktuell und empfiehlt sich zur Lektüre.
adalbert stifter bergkristall Anfang
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon
nachschauen
stifter
stifterAdalbert Stifter. Bergkristall und andere Erzählungen. Frankfurt am Main: Insel. Taschenbuch, 325 Seiten
bergkristall
Adalbert Stifter. Bergkristall. CD. Hamburg: Deutsche Grammophon, 2000bergkristall
adalbert stifter bergkristall Anfang
Sekundärliteratur (Auswahl)
Adalbert StifterLányi, Dániel: "Konrad und Sanna an der Baumgrenze. Stifter mit Bernhard gelesen".
Steinfeld, Thomas: "Kinder der Nacht. Das Reformdrama hat ein Vorbild: Adalbert Stifters „Bergkristall”. SZ 16.12.2003. Steinfeld zieht aufhellende Parallelen zwischen einer aktuellen politischen Diskussion und Adalbert Stifters „Bergkristall”.
Adalbert StifterStrohmeier, Gerhard: "Schneelandschaften. Alltag, romantische Bilder und politische Ladungen". iff texte - Band 5 Kulturlandschaftsforschung. 70-78.
Adalbert Stifter"IDEENMAGAZIN: Adalbert Stifter - Zur Entwicklung von Werten".
adalbert stifter bergkristall Anfang

adalbert stifter bergkristall
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 18.12.2003