Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Melville,Herman,Moby Dick
Melville, Herman. Moby Dick or, The Whale.
Ein schneller Überblick

Kapitel 1 - 13
Ishmael beschließt auf eine Walfangreise zu gehen. Er reist von Manhattan nach New Bedford. Dort schließt er Freundschaft mit Queequeg, dem Südseeinsulaner. Sie entschließen sich zusammen auf einem Walfangschiff anzuheuern.

Kapitel 14 - 22
Auf Nantucket Island heuern sie auf dem Walfänger Pequod an; er wird vom finsteren Captain Ahab kommandiert. Am Ankerplatz warnt sie Elijah, daß ihre Seelen auf diesem Schiff in Gefahr sind. Die Pequod verläßt Nantucket Richtung "um die Welt" am Weihnachtstag.

Kapitel 23 - 25
Verschiedene Anmerkungen von Melville. [Beim ersten Lesen überfliegen.]

Kapitel 26 - 35
Hier werden Ahab, die Steuermännern Starbuck, Stubb, und Flask, die Harpunierer Queequeg, Daggoo, und Tashtego, und der Schiffsjungen Pip vorgestellt. [Kapitel 31, 32, 33, und 35: Verschiedenes / Überfliegen.]

Kapitel 36 - 37
Sehr wichtig. Captain Ahab nagelt eine Goldmünze als Belohnung an den Mast. Er läßt die Mannschaft schwören, daß sie ihn beim rachsüchtigen Fang des weißen Wals Moby Dick unterstützt. Nur Starbuck ist dagegen.

Kapitel 38 - 47
Siehe Table of Contents für die Kapitel, die überfolgen werden können.

Kapitel 48 - 50
Fedallah tritt als Anführer von Ahabs Bootmannschaft der Parsees auf, die Ahab als blinde Passagiere an Borg geschmuggelt hat.

Kapitel 51 - 54
Verschiedene Betrachtungen zu den übernatürlichen Fähigkeiten Moby Dicks.

Kapitel 55 - 92
Verschiedene Überlegungen zu den Walen und zum Walfang; weitere Betrachtungen zur Fähigkeit Moby Dicks Tod und Verderben zu bringen.

Kapitel 93
Der kleine schwarze Pip springt aus dem Walfangboot, wird gerettet, aber schnappt dadurch über.

Kapitel 94 - 105
Mehr über Wale, Walfang und Moby Dick.

Kapitel 106 - 108
Der Schiffszimmermann macht Ahab ein neues Bein.

Kapitel 109
Konfrontation zwischen Ahab und Starbuck; Ahab bedroht Starbuck mit einer Flinte.

Kapitel 110
Queequeg denkt er müsse sterben und läßt sich vom Zimmermann einen Sarg machen; dann entscheidet er sich doch nicht zu sterben. Der Sarg wird noch eine wichtige Rolle spielen.

Kapitel 111 - 116
Die Pequod erreicht über den Indischen Ozan und das Chinesische Meer den Pazifik. Ahab läßt sich vom Schmied des Schiffes eine Spezialharpune für Moby Dick machen; sie wird in Blut gehärtet.

Kapitel 117
Fedallah macht drei Prophezeiungen zu Ahabs Tod.

Kapitel 118 - 122
Ahab zerstört seinen Quadranten, entschließt sich ohne ihn zu navigieren; er übersteht einen Taifun; er gewinnt an Ansehen bei der Mannschaft und verliert es bei Starbuck. Ahab verläßt die Japanische See Richtung Äquator, wo er Moby Dick vermutet.

Kapitel 123
Starbuck erschießt beinahe Ahab während dieser schläft; schreckt aber doch zurück.

Kapitel 124 - 125
Ahab magnetisiert eine Nadel als Kompaß und verwundert so die Mannschaft. Er ist zum kleinen armen Pip freundlich und zeigt so eine zärtliche Seite seiner rauhen Persönlichkeit.

Kapitel 126 - 127
In der Nacht werden seltsame Schreie gehört, am nächsten Morgen fällt ein Matrose ins Meer und verschwindet mit der Rettungsboje. Aus Queequegs Sarg wird eine neue Rettungsboje gemacht und achtern am Schiff aufgehängt.

Kapitel 128
Die Pequod trifft das Walschiff Rachel aus Nantucket. Deren Kapitän sucht seinen Sohn, der auf einem verloren gegangen Boot ist. Ahab verweigert die Hilfe bei der Suche, da er keine Zeit verlieren will.

Kapitel 129 - 132
Dieses Kapitel bereitet die Begegnung mit Moby Dick vor. Schlechte Vorzeichen treten auf und Starbuck macht einen letzten, vergeblichen Versucht Ahabs Rache an Moby Dick zu stoppen und nach Nantucket zu segeln.

Kapitel 133 - 135
Die letzten drei Tage. — Moby Dick wird an allen drei Tagen angegriffen. An den ersten beiden Tagen zerschmettert der Weiße Wal die Boote und treibt sie so zur Pequod zurück. Am dritten Tag versenkt Moby Dick die Pequod und tötet Kapitän Ahab. Sein Hals verfängt sich in der Harpunleine, er wird von Moby Dick unter Wasser gezogen; die drei Prophezeiung Fedallahs werden wahr.

Epilogue
Ishmael überlebt. Die Rettungsboje aus Queequegs Sarg rettet ihn bis er vom Walfangschiff Rachel aufgenommen wird.

melville Anfang

Melville,Herman,Moby Dick
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 13.7.2002