Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Eric Garcia
Eric Garcia: Ein brillanter Bluff
[Matchstick Men] München: Knaur, 2003. 253 Seiten. Sonja Hauser, Übs.
Zwei ungleiche Gauner bilden ein unschlagbares Trickbetrügerduo. Frankie entspricht der Vorstellung des Kleingangsters: er lebt auf großem Fuß, träumt von der großen Nummer, zu der er schließlich auch seinen Partner herumkriegt. Roy dagegen wird von Skrupeln geplagt, hat Zwangsneurosen, die er mit Tabletten bekämpft.
Da taucht Angela, Roys verdrängte 14-jährige Tochter auf und alles wird durcheinandergewirbelt.
Bis zum Auftauchen Angelas erzählt Eric Garcia so putzmunter, daß man völlig vergißt, welche Betrüger hinter Roy und Frankie stecken. Dann kommt eine soziale Beziehung Tochter – Vater ins Geschehen. Trotzdem behält Garcia Witz und Tempo bei.
Herausragend schildert der Autor den furchtsamen Könner Roy und dessen Lebensphilosophie. Sein ergaunertes Geld hat er zu Hause versteckt, da er gegen Banken eine Abneigung hat. Gegenüber Angela begründet es diese: "Die nehmen dein Geld und geben es anderen Leuten als Kredit für Autos, Hypotheken und was immer. Du kriegst zwei von den zehn Prozent, die sie selber dran verdienen. Das heißt, sie betrügen dich um acht Prozent" (S. 112).
Exzellentes Lesevergnügen.
Der englische Titel ist zwar nicht so reißerisch wie der deutsche, dafür vieldeutig.
Matchstick Men
  • Figuren, die mit einzelnen Strichen gezeichnet werden. Roy und Frankie sind gut charakterisiert.
  • überführter Missetäter
  • das stick verweist auch auf die Fingerfertigkeit, die Geschäftsgrundlage des Duos
Website des Autors garcia
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Eric Garcia Eric GarciaEric Garcia. Ein brillanter Bluff. München: Droemer Knaur, 2003. Sonja Hauser, Übs. Broschiert, 320 Seiten Eric Garcia
Eric Garcia: Matchstick Men. Random, 2003. Broschiert, 240 Seiten Eric Garcia
  Eric Garcia: Matchstick Men. A Novel of Petty Crimes. Villard, 2002. Gebunden, 240 Seiten Eric Garcia Eric Garcia

Eric Garcia
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 14.2.2004