Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Freud
Clement Freud: Grimpel
Hamburg: Oetinger, 1970. [Grimble, 1968] Übs.: Carola Mendler, Uwe Friesel. Gebunden, 56 Seiten
Feridu LinksFeridu Literatur

Grimpel weiß oft nicht so genau wie alt er ist. Seine Eltern sind merkwürdig bis chaotisch. Eines Tages verreisen sie für fünf Tage nach Peru und lassen Grimpel mit zahlreichen Anweisungen auf gelben Zetteln zurück. Er erhält ausserdem eine Liste von fünf befreundeter Familien, die er je eine nacheinander an den Abenden besucht.
Etwas wirre Geschichte? Ja, gerade dadurch witzig und abwechslungsreich. Am letzten Tag kommen die Eltern zurück und haben eine Überraschung für Grimpel.
Sir Clement Freud wurde 1924 in Berlin als ein Enkel Sigmund Freuds geboren. Er war Journalist, Moderator, Politiker und Rektor. Seine Geschichten über "Grimpel" machten ihn zum Star. Er lebt in London.
Für alle Kinder ab acht Jahren ein Lesevergnügen
Links
FreudSir Clement Freud
FreudGrimble
Rezensionen:
FreudPerlentaucher
FreudPetra Lauinger: Meine Empfehlung im April 2008:  Grimpel
Literatur
Bei Amazon nachschauen
Freud FreudClement Freud: Grimpel. Würzburg: Arena, 1998. Taschenbuch, 96 Seiten


Freud
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 25.4.2008