Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Auster
Paul Auster: Auggie Wren's Christmas Story
+ Smoke, Film: 1995 – Paul LinksPaul Literatur
Paul Auster wurde gefragt, ob er eine Weihnachtsstory für The New York Times schreiben würde. Er sagte zu und stand vor einem Dilemma: wie soll er den Auftrag erfüllen? Er hält nichts von rührseligen Weihnachtserzählungen.
Die Schreibpflicht bildet den Rahmen und eine der drei Hauptstränge, aus denen „Auggie Wren's Christmas Story” komponiert ist. Der Autor ist zugleich Erzähler und lernte einst seinen Tabakhändler in New York näher kennen. Dieser Auggie Wren verfolgte jahrelang ein einzigartiges Fotografieprojekt. Dieser zweite Handlungsstrang ist ein Lehrstück im richtigen Hinschauen.
Auggie Wren hilft schließlich dem erzählenden Autor aus der Patsche: „If you buy me lunch, my friend, I'll tell you the best Christmas story you ever heard. And I guarantee that every word of it is true.” Es ist eine turbulente Geschichte um einen jugendlichen Ladendieb und seine Grossmutter, die Auggie kurz vor Weihnachten besucht.
Es ziemlich egal, ob die Geschichte wahr ist (was mehrfach betont wird und schon eshalb die Skepsis herausfordert): „As long as there's one person to believe it, there's no story that can't be true.” Wir die Leser glauben sie.
„Auggie Wren's Christmas Story” bildet die Grundlage für den 1995 gedrehten Film Smoke. Drehbuchschreiber Paul Auster hat noch einige Geschichten mehr hineingeschrieben. Sie fokussieren alle im kleinen Tabakgeschäft in New York City.
Die Weihnachtsgeschichte kommt ohne Christkind, Weihnachtsmann, leuchtende Kinderaugen, salbungsvolle Lieder und Schnee aus. Trotzdem hat Auggie Wren recht: es ist eine der besten Weihnachtsgeschichten ever.
Der Film Smoke beleuchtet in 5 Abschnitten New Yorker, bei denen es gerade nicht so richtig läuft. Sie helfen sich gegenseitig aus. Nicht nur in der Kleinstadt, sondern auch im Millionenkoloss herrscht gute Nachbarschaft, auch wenn die Typen manchmal etwas gestörter als auf dem Lande sind.
Geschichte: hervorragend; Film: sehr gut.
Die Geschichte erschien ursprünglich am Weihnachtstag 1990 in The New York Times.
Links
Text online: Auster1Auster2
AusterAuthor Paul Auster reads "Auggie Wren's Christmas Story"
AusterJacobson, Christine „Wayne Wang, Smoke And André Bazin”
Straub Kurzgeschichtenanthologien, Kurzgeschichtensammlungen und Besprechungen dazu
Peyton Ausgewählte Links zur Kurzgeschichte – Short Story
Auster Paul Auster: Moon Palace
Literatur
Brooker, Peter (1997): „The Postmodern Story”. Critical Survey 9:1, S. 78-95.
Cardullo, Bert (1996): „Smoke and Tears”. The Hudson Review 49:2, S. 286-293.
Collinge-Germain, Linda (2013): „The Reader at Play in »Auggie Wren’s Christmas Story« by Paul Auster”. Transatlantica 2, 10 Seiten. – Austeronline
Dowd, James J. (1999): „Waiting for Louis Prima: On the Possibility of a Sociology of Film”. Teaching Sociology 27:4, S. 324-342.
Schmitz-Emans, Monika (2012): „Ein Album von Bildern der Photographie Auggie Wren’s Christmas Story und die Kunst der Aneignung”. In: Simone Sauer-Kretschmer, Christian A. Bachmann, Hg.: Paul Auster. Beiträge zu Werk und Poetik. Essen: Ch. A. Bachmann, S. 131-149. – Austeronline
Slethaug, Gordon (2000): „From Auster to Wang: Postmodern Indeterminacy, ‘auggie wren’s christmas story’ and Smoke”. Literature & Aesthetics 10, S. 127-146. – Austeronline
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Auster AusterPaul Auster: Auggie Wren's Christmas Story. Faber and Faber, 2009. Gebunden, 41 Seiten Auster
Stephanie Harrison: Adaptations: From Short Story to Big Screen: 35 Great Stories That Have Inspired Great Films. Three Rivers Press, 2005. Taschenbuch, 640 Seiten Auster
Auster AusterSmoke - Arthaus Collection: Hauptdarsteller: Harvey Keitel, William Hurt. Regie: Wayne Wang. Produktion: 1995. Spieldauer: 112 Minuten. DVD Smoke
Smoke. Hauptdarsteller: Harvey Keitel, William Hurt. Regie: Wayne Wang. Produktion: 1995. Spieldauer: 112 Minuten. DVD Auster
Auster Anfang

Auster
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 25.12.2014