Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Fabricius, Johan
Fabricius, Johan. Kapitän Bontekoes Schiffsjungen
[De scheepsjongen van Bontekoe, 1926] Stuttgart: Union, 1970. 279 Seiten – Johan Fabricius AutorJohan Fabricius Links
Vier holländische Jungen stechen im 17. Jahrhundert an Bord der "Nieuw-Hoorn" mit Kapitän Willem Ysbrantsz. Bontekoe in See zu den niederländischen Kolonien . Bontekoe gehört zum Typus des gütigen Arbeitgebers, der um das Wohl jedes Einzelnen seiner zweihundert Leute bemüht ist. Die vier Kinder sind genau charakterisiert:
Rolf, der schlaue Alleswisser; Hajo, der zurückhaltende Lernbegierige; Harmen, der Klamaukbruder; Padde, der feige Tollpatsch, der nur versehentlich mitfährt, da er die Abfahrt verschläft. Er verursacht das Feuer, das zum Untergang ihres Schiffes führt. Teile der Mannschaft, darunter die vier Kinder, stranden auf einer indonesischen Eingeboreneninsel. Die Mannschaft wird von Eingeborenen überfallen und verläßt fluchtartig die Insel. die vier Kinder sich auf sich gestellt. Nach allerhand gefährlichen Abenteuern finden sie ihre Mannschaft wieder und kehren reich an Erfahrung und Gulden zu ihren Müttern zurück (Väter meist verunglückt).
De scheepsjongens van Bontekoe (1924; deutsche Übersetzung Kapitän Bontekoes Schiffsjungen, 1949, manche Quellen nennen 1938, Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur 01. A-K gibt sogar 1926 an) fußt auf Johan Hendrik Been (1859-1930): Paddeltje de scheepsjongen van Michiel de Ruyter (1908) und Johan Fabricius R. M. Ballantyne: The Coral Island. A Tale of the Pacific Ocean.
Für heutige Verhältnisse scheint mir Kapitän Bontekoes Schiffsjungen zu bieder, theatralisch und vorurteilsbefangen (davon weiter unten). Gleich zu Beginn eine körperliche Auseinandersetzung von Rolf und Hajo (beide 14 Jahre) läßt sie als Todfeinde raufen (S. 16). Für Vierzehnjährige sind die vier zu altklug und verständig. Doch der humorvolle Stil, die spannenden Abenteuer und die Länge des Buches machten es zum kindlichen Kultbuch. "wegen der geschickten Kombination aus Spannung und Humor, aber nachweislich auch wegen des Umfangs wurde das Buch von Jugendlichen sehr geschätzt: die Dicke garantierte nämlich zu einer Zeit, als der Besitz von mehreren Büchern nicht selbstverständlich war, längeren Lesegenuß" (Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur 01. A-K. Stuttgart: Metzler, 1999. S. 337).
Vorurteile
Die Eingeborenen auf Sumatra sind hinterlistig, falsch und gewalttätig (S. 138ff), die Kinder sehen die Einheimischen als "Gesindel" (S. 168) oder "Giftmischer" (S. 207) an; ihre Dorf ist völlig grundlos ein "Menschenfresserdorf (S. 218). Fast alle Tiere werden ohne lang zu fragen umgebracht: Schlange, Panther, Eule. Nur liebe Tiere wie ein kleiner Hund oder ein Zicklein werden in die Kindergemeinschaft eingebunden.
Ob Kapitän Bontekoes Schiffsjungen heute noch Kinder vom Bildschirm (TV oder PC) weglockt, bezweifle ich.
FabriciusAnfang
Links
Johan FabriciusJohan Fabricius (NL) mit Bibliografie
Johan FabriciusWorks by Johan Fabricius (engl.)
Maria Elisabeth WeissenböckMaria Elisabeth Weissenböck: Von Dik Trom bis Meester Max; Eine Ausstellung
Literatur
Derzeit (4/2003) vergriffen  
Fabricius Bontekoe Johan Fabricius. Kapitän Bontekoes Schiffsjungen. Stuttgart: Union, 1970. 279 Seiten.
Letzte deutsche Ausgabe:
München: Union-Spectrum, 1991. Gebunden, 279 Seiten.
Johan fabricius
Johan Fabricius. De scheepsjongens van Bontekoe. Leopold 2002Fabricius
Johan Fabricius
24. 8. 1899 Bandoeng, Indonesien - 21. 6. 1981 Glimmen
Sohn des niederländischen Journalisten und Schriftstellers Jan Fabricius (1871-1964)
Johan Fabricius wuchs in Bandoeng, ehemalige Kolonie Niederländisch-Indien auf; Schulbesuch in Bandoeng, Den Haag und Paris.
1911 oder 1916 (unterschiedliche Angaben) bis ? Kunstakademie Den Haag
1918 Kriegsmaler der Armee an der Paviafront, Italien
1922 Rückkehr in die Niederlande; Kunstakademie Amsterdam
1922 Eiko van den Reigerhof (Eiko vom Reiherhof), Jugendbuch
1924 De scheepsjongen van Bontekoe (1938: Kapitän Bontekoes Schiffsjungen; andere Quellen: deutsche Übersetzung Kapitän Bontekoes Schiffsjungen, 1949 )
1925 heiratet Ruth Freudenberg; drei Kinder
1931 C.W. van der Hoogt-Preis
1940 Flucht nach London; arbeitet bei der BBC
1945 als Korrespondent der Times nach Indien; über China, Japan und die USA zurück nach England
1956 Niederlande
1968 nach dem Tod der ersten Frau heiratet er Anna Cornelia Bleeker
Nachlaß im J.J.F.-Archiv im Niederländischen Literaturmuseum in 's-Gravenhage.
Johan Fabricius war literarische sehr aktiv: über 100 Jugendromane, Dramen. Er unternahm Reisen nach Argentinien, Paraguay; lange Aufenthalte auf Capri und in Wien.
Johan Fabricius Anfang

Fabricius
Emailzurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 27.6.2007