Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Lassiter Lohengrin
Lassiter und Lohengrin
in Zane Grey: Riders of the Purple Sage und Richard Wagner: Lohengrin – weitere Literaturvergleiche Literaturvergleiche
Lassiter in schwarzem Leder verhindert die Auspeitschung. (S. 8) Lohengrin in glänzender Silberrüstung verhindert das Gottesgericht. (1. Akt, 2. Szene)
Then followed a low whisper, a rustle, a sharp exclamation. Die auf einer Erhöhung dem Ufer des Flusses zunächststehenden Männer gewahren zuerst die Ankunft Lohengrins, welcher in einem Nachen, von einem Schwan gezogen, auf dem Flusse in der Ferne sichtbar wird. Die vom Ufer entfernter stehenden Männer im Vordergrunde wenden sich, zunächst ohne ihren Platz zu verlassen, mit immer regerer Neugier fragend an die dem Ufer näher stehenden; sodann verlassen sie den Vordergrund, um selbst am Ufer nachzusehen.
"Look!" said one, pointing to the west.
"A rider!"
Jane Withersteen wheeled and saw a horseman, silhouetted against the western sky, come riding out of the sage. He had ridden down from the left, in the golden glare of the sun, and had been unobserved till close at hand. An answer to her prayer!
"Do you know him? Does any one know him?" questioned Tull, hurriedly.
His men looked and looked, and one by one shook their heads.
"He's come .from far," said one.
"Thet's a fine hoss," said another.
"A strange rider."
"Huh! He wears black leather," added a fourth.
Chor I: Seht! Seht! Welch ein seltsam Wunder! Wie? Ein Schwan? Ein Schwan zieht einen Nachen dort heran!
Chor II: Wie? Wie? Wie?
Chor I: Ein Ritter drin hochaufgerichtet steht!
Chor II: Was ist?
Chor I: Ein Ritter! Wie glänzt sein Waffenschmuck!
Chor II: Wie, ein Schwan?
Chor I: Das Aug' vergeht vor solchem Glanz!
Chor II: Wo? Vor einem Nachen? Einen Nachen zieht er heran!
Chor I: Seht, näher kommt er schon heran!
Chor II: Wen führt er? Einen Ritter! Ein Ritter drin naht dem Strand. Wie? Was? Seht, seht! Ein Ritter und ein Schwan! Seht, näher kommt er an! Wahrlich, ein Ritter ist's! Welch seltsam Wunder! Chor I: Seht, immer näher kommt er schon heran. An einer goldnen Kette zieht der Schwan!
Chor II: Seht dort! dort!
  Auch die letzten eilen hier noch nach dem Hintergrunde; im Vordergrunde bleiben nur der König, Elsa, Friedrich, Ortrud und die Frauen.
  Chor II: Seht, immer näher kommt zum Ufer er heran. An einer goldnen Kette zieht der Schwan. Chor I: Seht hin, er naht!
Chor II: Seht hin, er naht!
  Von seinem erhöhten Platze aus überblickt der König alles: Friedrich und Ortrud sind durch Schreck und Staunen gefes selt; Elsa, die mit steigender Entzückung den Ausrufen der Männer gelauscht hat, verbleibt in ihrer Stellung in der Mitte der Bühne; sie wagt gleichsam nicht, sich umzublicken.
  Chor I und II: (in höchster Ergriffenheit nach vorn stürzend): Ein Wunder! Ein Wunder!
Ein Wunder ist gekommen,
ein unerhörtes, nie gesehnes Wunder!
Die Frauen (auf die Knie sinkend): Dank, du Herr und Gott, der die Schwache beschirmet!
Während aber Lohengrin der Elsa von Brabant sofort die Ehe verspricht  ...
  Lohengrin: Wenn ich im Kampfe für dich siege,
willst du, daß ich dein Gatte sei?
Elsa: Wie ich zu deinen Füßen liege
geb ich dir Leib und Seele frei
... dauert es bei Lassiter und Jane noch mehr als 300 spannende Seiten.
Lassiter hat ähnlich Lohengrin hellseherische Fähigkeiten, doch die Fragekonstellation ist zwischen ihm und Jane gegenüber Lohengrin vertauscht.
[Jane:] "Tell you! I? Never!"
[Lassiter:] "I reckon you will. An' I'll never ask you. I'm a man of strange beliefs an' ways of thinkin', an' I seem to see into the future an' feel things hard to explain."
Lohengrin: Nie sollst du mich befragen,
noch Wissens Sorge tragen, woher ich kam der Fahrt,
noch wie mein Nam' und Art!
Elsa: Nie, Herr, soll mir die Frage kommen.
Zane Grey: Riders of the Purple Sage, S. 82 Richard Wagner: Lohengrin, 1. Akt, 3. Szene

Lassiter Lohengrin
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 12.8.2004