Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Keun
Irmgard Keun
6. Februar 1905 Berlin – 5. Mai 1982 Köln – Keun Rezensionen Keun LinksKeun LiteraturKeun Zitate
Rezensionen
keun Das kunstseidene Mädchen
keun Hiltrud Häntzschel: Irmgard Keun
Keun Anfang
Links
Irmgard Keun, 6.2.1909 Berlin – 5.5.1982 Köln
keunBiographisches über Irmgard Keun
keunJoey Horsley bei FemBio
keunHypies Hall of Fame
keunWikipedia
keunGrab der Irmgard Keun

keunKußmann, Matthias: "Portrait einer neuen Frau. Irmgard Keun zum 100. Geburtstag". dradio 4.2.2005
keunRolf Löchel: "Alles an ihr sprach und lachte und höhnte und trauerte. Irmgard Keun zum 100. Geburtstag", literaturkritik.de 2, 2005
keunNeue Sachlichkeit (Literatur)
keunIn Deutschland verblieben und verboten: Irmgard Keun
keunFrank Auffenberg: "Von Einer, die auszog, das Glück zu suchen und die Forschung zu verwirren", Kritische Ausgabe 1/00 (pdf)
keunCarola Köhler: "Spitze Feder, unangepaßte Meinung, äußerst trinkfest. Vor 20 Jahren starb die Schriftstellerin Irmgard Keun", scheinschlag 2002
Weitere Links zu speziellen Themen siehe unter der jeweiligen keun Rezension.
Literatur
Bossinade, Johanna: "Haus und Front. Bilder des Faschismus in der Literatur von Exil- und
Gegenwartsautorinnen. Am Beispiel Anna Seghers, Irmgard Keun, Christa Wolf und Gerlind
Reinshagen". Neophilologus 70:1 (1986) S. 92-118.
Horsley, Ritta Jo: "»Warum habe ich keine Worte? ... Kein Wort trifft zutiefst hinein.« The Problematics of Language in the Early Novels of Irmgard Keun". Colloquia Germanica 23 (1990) S. 297-313
Usborne, Cornelie: "Rebellious Girls and Pitiable Women: Abortion Narratives in Weimar Popular Culture". German History 23:3 (2005) S. 321-338
Buchausgaben von Das kunstseidene Mädchen siehe unter der keun Rezension
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Keun keunIrmgard Keun: D-Zug dritter Klasse. München: Dtv, 1990. Broschiert, 99 Seiten Keun
Irmgard Keun: Ferdinand, der Mann mit dem freundlichen Herzen. Luebbe 1982. Broschiert keun
keun keun Irmgard Keun: Gilgi, eine von uns. List 2002. Taschenbuch, 272 Seiten keun
Irmgard Keun: Ich lebe in einem wilden Wirbel. Briefe an Arnold Strauss 1933 - 1947. Dtv 1990. Taschenbuch, 310 Seiten keun
keun keun Irmgard Keun: Ich lebe in einem wilden Wirbel. Claassen, 1988. Gebunden, 310 Seiten keun
Irmgard Keun: Kind aller Länder. List 2004. Broschiert,  211 Seiten keun
keun keun Irmgard Keun: Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften. Claassen, 1992. Taschenbuch keun
Irmgard Keun: Nach Mitternacht. List 2002. Taschenbuch, 199 Seiten keun
keun keunDietrich Steinbach, Irmgard Keun: Nach Mitternacht. Mit Materialien. Stuttgart: Klett, 1982. Lernmaterialien. Taschenbuch, 171 Seiten

ankum keunKatharina Von Ankum: Women in the Metropolis: Gender/Modernity in Weimar Culture: Gender and Modernity in Weimar Culture. University of California Press 1997. Taschenbuch, 264 Seiten keun
Stefanie Arend, Ariane Martin: Irmgard Keun 1905 / 2005. Deutungen und Dokumente. Aisthesis 2004. Taschenbuch, 300 Seiten keun
Arnold keun Heinz Ludwig Arnold, Hg.: Irmgard Keun. München: edition text & kritik, 2009. Broschiert: 109 Seiten
keunRolf Löchel: Rezension in literaturkritik.de
barndt keun Kerstin Barndt: Sentiment und Sachlichkeit. Der Roman der Neuen Frau in der Weimarer Republik. Böhlau 2003. Taschenbuch, 296 Seiten

keun
Sabina Becker, Christoph Weiss, Hg.: Neue Sachlichkeit im Roman. Neue Interpretationen zum Roman der Weimarer Republik. Stuttgart: Metzler, 2002. Taschenbuch, 332 Seiten keun
keun keun Heike Beutel, Anna Barbara Hagin, Hg.: Irmgard Keun. Zeitzeugen, Bilder und Dokumente erzählen. Emons Verlag, Köln 1998. Taschenbuch, 223 Seiten
Blume keunGesche Blume: Irmgard Keun. Thelem Universitätsverlag 2005.Broschiert, 221 Seiten. keun
Walter Fähnders, Helga Karrenbrock: Autorinnen der Weimarer Republik. Aisthesis 2004. Taschenbuch, 297 Seiten keun
keun keunHiltrud Häntzschel: Irmgard Keun. Reinbek: Rowohlt, 2001. Taschenbuch, 157 Seiten – keun Rezension keun
Xenia Srebrianski Harwell: The Female Adolescent in Exile in Works by Irina Odoevtseva, Nina Berberova, Irmgard Keun, and Ilse Tielsch. New York: Peter Lang, 2000. Gebunden, 175 Seiten keun
keun keunAlexandra Heberger: Faschismuskritik und Deutschlandbild in den Romanen von Irmgard Keun Nach Mitternacht und Edgar Hilsenrath Der Nazi und der Friseur. Ein Vergleich. Der Andere 2002. Broschiert, 119 Seiten – keun Rezension Edgar Hilsenrath: Der Nazi und der Friseur Kreis
Gabriele Kreis: Irmgard Keun. 'Was man glaubt, gibt es'. München: Heyne 1993. Broschiert, 263 Seiten keun
Lickhardt keun Maren Lickhardt: Irmgard Keuns Romane der Weimarer Republik als moderne Diskursromane. Universitätsverlag Winter, Heidelberg 2009. Gebunden, 274 Seiten
keunRezension in literaturkritik.de von Rolf Löchel
keun keun Ingrid Marchlewitz: Irmgard Keun. Leben und Werk. Königshausen & Neumann 1999. Broschiert, 195 Seiten keun
Wolfgang Pasche: Interpretationshilfen Exilromane. Stuttgart; Klett, 1998. Broschiert, 207 Seiten. 2. Aufl.
Behandelt werden Klaus Mann: Mephisto, Irmgard Keun: Nach Mitternacht und Anna Seghers: Das Siebte Kreuz keun
keun Rezension: Anna Seghers: Das Siebte Kreuz
keun keun Volker Sack: Zeitstück und Zeitroman in der Weimarer Republik. Stuttgart: Klett 1998. Broschiert, 41 Seiten smail
Deborah Smail: White-collar Workers, Mass Culture and Neue Sachlichkeit in Weimar und Berlin. A Reading of Hans Fallada's Kleiner Mann - Was nun? Erich Kästner's Fabian  and Irmgard Keun's Das kunstseidene Mädchen. Frankfurt: Peter Lang, 1998. Taschenbuch keun
Rezensionen: keun Erich Kästner: Fabiankeun Irmgard Keun: Das kunstseidene Mädchen
keun Anfang

Keun
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 9.7.2010