Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Graham
Catherine Clark Graham: Southern Accents: The Fiction of Peter Taylor
New York: Lang, 1994. American University Studies Band 39. Gebunden, 167 Seiten – Catherine Clark LinksCatherine Clark Literatur
Der Schwerpunkt dieser gründlichen Werkanalyse liegt auf ausgewählten Kurzgeschichten und den Romanen A Woman of Means und A Summons of Mephis. Dem stellt die Autorin einen kompetenten kurzen Überblick voraus:
  • An Introduction to Peter Taylor
Auf acht Seiten werden Taylors Vorzüge herausgestellt und sein Werk wird gegenüber anderen Autoren des Südens abgesteckt. Sehr instruktiv.
Die Werksbesprechungen sind grob eingeteilt in
  • Heritage and Heirs
  • Women and Power
  • Initiation and Discovery
  • Tradition and Change
  • Place and the Past
Dabei ist es so, dass Peter Taylors Themen in vielen seiner Stories immer wieder auftreten. Oft thematisiert er andere Themen, die in dieser Einteilung nicht explizit aufgeführt sind, beispielsweise die Spannungen zwischen Vater und Nachwuchs.
Besprochen werden
"In the Miro District" – "Dean of Men" – "The Old Forest" – "A Long Fourth" – "Cookie" – "Two Ladies in Retirement" – "A Fancy Woman" – "The Instruction of a Mistress" – "The Hand of Emmagene" – "A Spinster's Tale" – "At the Drugstore" – A Woman of Means – "Their Losses" – "What You Hear From 'Em?" – "Venus, Cupid, Folly, and Time" – "Miss Leonora When Last Seen" – A Summons to Memphis
Es ist genussvoll, anregend und extrem erhellend nach der Lektüre Peter Taylor Grahams Werkanalyse nachzulesen. Sehr empfehlenswert.
Links
GrahamPhilip Heldrich: Southern Accents: The Fiction of Peter Taylor. - Review, Studies in Short Fiction, Spring, 1997
Graham Peter Taylor
Literatur
Bei Amazon nachschauen  
Graham GrahamCatherine Clark Graham: Southern Accents: The Fiction of Peter Taylor. New York: Lang, 1994. American University Studies Band 39. Gebunden, 167 Seiten
Graham Anfang

Graham
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 15.1.2011