Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Wilhelm Hauff
Wilhelm Hauff
29.11. 1802 Stuttgart – 18.11. 1827 Stuttgart
wilhelm hauff Bibliografienwilhelm hauff Biografienwilhelm hauff Literaturwilhelm hauff Linkswilhelm hauff Werke online
Wilhelm Hauff studierte Theologie und Philosophie in Tübingen; arbeitete später als Hauslehrer. Nach Reisen durch Frankreich, die Niederlande und Norddeutschland wurde Hauff Redakteur des "Cottaschen Morgenblattes". Schon vor seinen Reisen begann Hauff zu schreiben. Er verfasste Gedichte, veröffentlichte Romane, Novellen und Märchen. Die Märchen erschienen 1826 - 1828 in drei Märchenalmanachen, in denen der Autor die einzelnen Märchen durch eine Rahmengeschichte umklammerte. Nach seinem Vorbild Walter Scott begründete Wilhelm Hauff den historischen Roman im deutschsprachigen Raum. Er starb 1827 im Alter von 25 Jahren an einem Nervenfieber.
Links
wilhelm hauff Quellen von "Die Geschichte von dem Gespensterschiff"
wilhelm hauff Der Fliegende Holländer
wilhelm hauff Auszug aus: Der junge Engländer (Schach)
Biografien
wilhelm hauffWilhelm Hauff 1802 - 1827, bibliotheca Augustana
wilhelm hauffW. Vocke. Daten der deutschen Literatur
wilhelm hauffMärchenkristall
wilhelm hauffWilhelm Hauff - Biographie
wilhelm hauffPDA Forum Wilhelm Hauff
Werke online
wilhelm hauffGutenberg
wilhelm hauffPDA Forum
hauff "Morgenrot, Morgenrot, leuchtest mir zum frühen Tod?" (Reiters Morgenlied)
Bibliografien
wilhelm hauffxlibris
Literatur
Von den Werken Hauffs gibt es unzählige Ausgaben und Bearbeitungen, die oft bis zur Entstellung gekürzt und bearbeitet sind. Hier zwei derzeit (8/2002) lieferbare Ausgaben und die vergriffene empfehlenswerte dreibändige Ausgabe bei Winkler 1970.
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
wilhelm hauff wilhelm hauffSämtliche Werke, 2 Bde. Essen: Phaidon, o.J. Sondereinband. 963 und 1015 Seiten Hauff
Sämtliche Märchen. Hans-Heino Ewers, Hg. Ditzingen: Reclam, 2002. Gebunden, 464 Seitenwilhelm hauff
Sämtliche Werke 1. Romane. München: Winkler, 1970. 874 Seiten.
Sämtliche Werke 2. Märchen, Novellen. München: Winkler, 1970. 775 Seiten.
Sämtliche Werke 3. Phantasien im Bremer Ratskeller. Phantasien und Skizzen. Kleine Schriften. Gedichte. München: Winkler, 1970. 515 Seiten.
wilhelm hauff Anfang

Wilhelm Hauff
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 12.8.2005