Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Mechtilde Lichnowsky
Lichnowsky, Mechtilde. Delaide
München: Kösel, 1980. 300 Seiten – lichnowsky Autorenseite Lichnowskylichnowsky Literatur
Am Anfang sind ein paar Zeitsprünge zu verkraften, dann wird das private Notizbuch Delaides ausgewertet und erzählt.
Es ist die Geschichte der Ehe zweier ungleicher Persönlichkeiten. Kann diese Verbindung gut gehen? Normalerweise hätte ich das Buch garnicht in die Hand genommen, hätte mir vorher jemand gesagt, daß es eine Ehegeschichte, eine Dreieck- oder Vierecksgeschichte ist. Doch zu unrecht. Mechtilde Lichnowsky versteht es den Stoff recht plastisch, dennoch feinfühlig und in farbenreicher (wörtlich; ihre Lieblingsadjektive sind Farben; wer zählt mal, wieviel verschiedene Farben sie verwendet?) Sprache. Der Gegensatz zwischen der gefühlvollen, künstlerischen Delaide, geborene Webersheim, und dem nüchternen, phantasielosen Baron Robert Laertmeister wird erstaunlich spannend erzählt.
Typisch ist folgende Szene in einer Bildgalerie:
Wenn Delaide sagte:
"Schau, Bob, das Grün! Hast du je so ein Grün gesehen?", nannte er kurz den Meister:
"Canaletto."
"Oh, Bob, einen Augenblick, da ist so ein köstliches kleines Bild. Bitte komm!"
"Guardi, ich weiß."
(197)
Und dann gewinnt die Geschichte noch an Fahrt, wird dramatisch. Die ewige Frage: betrügt Bob seine sensible Delaide? Oder erliegt sie einem Jago-Komplex? Delaide nimmt ihr Leben selbst in die Hand. Den Ausgang muß man selbst erlesen.
Die Niederbayerin Mechtilde Lichnowsky (geborene Gräfin von und zu Arco-Zinneberg; * 8.3.1879 Schloß Schönburg) erhielt ihren literarischen Adel Ende der 30-er Jahre: ihre Bücher waren im Dritten Reich verboten. Ihr Werk (Prosa, Lyrik, Dramen, Essays) ist zu wenig bekannt. † 4.6.1958 London.
Literatur
Das 1935 erschienene Delaide ist zur Zeit (4/2004) nur antiquarisch erhältlich.
Weitere Literatur: lichnowsky Autorenseite Lichnowsky

Lichnowsky Mechtilde
Email zurück zur Homepage zur Literaturseite
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 10.8.2004