Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Otto Denk von Schaching
Otto Denk – Otto von Schaching
1853 – 1918 Schriftsteller. Werke unter Otto Denk und unter Otto von Schaching
Victor Martin Otto Denk 1853 geboren in Schaching, einem Ortsteil von Deggendorf (8./9. Jahrhundert Besiedlung von Schaching; Eingemeindung 1935), und legte sich den Künstlernamen Otto von Schaching zu. Kurze Forschung ergab, daß ich einst nahe dem Ortsteil Schaching in Deggendorf wohnte und oft durch die Otto-Denk-Straße (von der Bahnhofstraße bis zur Eisenbahn-Unterführung) gegangen bin.
Leben
ab 1888 Lehrer am Cassianeum in Donauwörth
daneben Schriftleiter der Tageszeitung Regensburger Anzeiger,
1891–1898 Herausgeber der Jugendzeitschrift Efeuranken
1898–1911 Schriftleiter der schaching denk Familienzeitschrift Deutscher Hausschatz
1907, 13. September. Denk reist in seiner Eigenschaft als Deutscher Hausschatz-Redakteur zu einem Treffen mit Karl May nach München ins Hotel Leinfelder.
Siehe dazu Otto Schaching DenkEkkehard Bartsch: "Ardistan und Dschinnistan. Entstehung und Geschichte"
1909 Dr. Otto Denk Schriftsteller aus Schaching, Otto Schaching DenkEhrenbürger der Stadt Deggendorf
Werk und Bedeutung
Es ist erstaunlich, wie vielfältig Otto Denk wirksam war: Schriftsteller, Herausgeber verschiedener Buchreihen und Zeitschriften, Übersetzungen aus dem Italienischen, Spanischen, Flämischen und Englischen, Kritiker. Schon 1873 hatte er das Pseudonym Otto von Schaching und wird im Buchuntertitel als vielfältiger Verfasser benannt.
schaching denk Bibliografie
schaching denk Otto Denk und Karl May

Otto Denk von Schaching
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 8.6.2002