Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Rehmann
Ruth Rehmann: Der Abstieg
Stuttgart: Radius, 1987. 30 Seiten – rehmann Autorinrehmann weitere Rezensionen
Der kurze Text in diesem Büchlein stammt anscheinend aus Ruth Rehmanns autobiografischen Roman Der Mann auf der Kanzel: Fragen an den Vater (rehmann Literatur) von 1979. Aus dem noch unveröffentlichten Manuskript hatte die Autorin schon 1966 im Deutschlandfunk vorgelesen.
Die junge Frau Lore trifft auf den US-Soldaten Dave (die Zeit ist nicht genannt, aber es könnten die ganz späten 40-er oder Anfang der 50-er sein; den AFN gibt es schon in Der Abstieg; siehe rehmann AFN), der sich als ehemaliger deutscher Jude entpuppt, einziger Überlebender seiner Familie.
Das aufgesuchte Mietshaus, in dem Dave als Kind lebte, beherbergt unterschiedliche Familien, die teilweise Dave noch bekannt sind. Alle haben "gute" Gründe, warum sie damals wegschauten.
Leider jongliert die Autorin auch hier (wie in rehmann Die Schwaigerin) wieder mit drei (oder sind es mehr?) Zeitebenen, die mir trotz der wenigen Seiten die Zuordnung der Szenen und Gedanken manchmal erschwerten.
Der Abstieg ist eine ausgezeichnete exemplarische Kurzstudie über das Nachkriegsdeutschland. Das umfangreichere und vielversprechende Der Mann auf der Kanzel der Autorin kommt auf meine Leseliste.
rehmann Anfang
Literatur
Derzeit nur antiquarisch: Rehmann, Ruth: Der Abstieg. Stuttgart: Radius, 1987. 30 Seiten
Bei Amazon nachschauen  
Rehmann RehmannRehmann, Ruth: Der Mann auf der Kanzel. Fragen an einen Vater. München: DTV. Broschiert - Dtv ISBN:
rehmann Anfang

Rehmann
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 23.4.2005