Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Baumgartner
Hans Baumgartner: Zwischen Bürstling und Huat: Ungewöhnliche Berichte eines gewöhnlichen Bergsteigers
Wasserburg: Wasserburger Bücherstube, 2012. Gebunden, 224 Seiten – Hans LinksHans Literatur
Ein Hüttenpächterehepaar aus dem Chiemgau erlebt und erfährt im Laufe der Jahre einiges Bemerkenswertes und Sonderbares, das sich zu erzählen lohnt. Nicht jeder kann das so gführig wie Hans und Linde Baumgartner.
Hans Baumgartner kleidet ausgesuchte Erlebnisse in meist recht amüsante Geschichten. Sie werden mit passenden Zeichnungen von Linde Baumgartner aufgelockert. Die Zeichnungen erinnerten mich an das Campinglexikon vom Camping-Pionier und -Enthusiasten Sepp Minholz (1954). Dazu gesellen sich einige Gedichte, die man nicht überlesen sollte.
Die Geschichten haben durchwegs ihren eigenen Pfiff, manche sind hintergründig.
Der Titel Zwischen Bürstling und Huat klingt zunächst sperrig (keine Alliteration, kein Stabreim, ...) verbürgt aber den authentischen Inhalt des Büchleins. Dabei ist es drittrangig, ob sich alles genau so zugetragen hat ("Berichte" im Untertitel) oder ob sie vom gewöhnlichen Bergsteier abgerundet, ergänzt oder erfunden wurden.
Zwischen Bürstling und Huat ist eine Fundgrube für die kalte Jahreszeit, zum Vorlesen am Krankenbett und eigentlich für jede Gelegenheit zwischendrin passend.
Links
BaumgartnerHans Baumgartner
BaumgartnerUngewöhnliche Geschichten eines ungewöhnlichen Bergsteigers, OVB 25.9.2012
Baumgartner Hans Baumgartner
Baumgartner Literarisches zu Wasserburg am Inn und Umgebung
Baumgartner Literatur über und um das Sonntagshorn und den Chiemgau
Literatur
Bei Amazon nachschauen  
Bürstling BaumgartnerHans Baumgartner: Zwischen Bürstling und Huat: Ungewöhnliche Berichte eines gewöhnlichen Bergsteigers. Wasserburg: Wasserburger Bücherstube, 2012. Gebunden, 224 Seiten
Baumgartner Anfang

Baumgartner
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 12.1.2013