Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Maurer
Jörg Maurer: Föhnlage. Alpen-Krimi
Frankfurt: Fischer, 2009. Taschenbuch, 332 Seiten – Jörg LinksJörg Literatur
Im Klavier-Solo-Konzert in Garmisch-Partenkirchen wird ein Zuspätkommer von einem Angestellten erschlagen, der aus der Decke fällt.
So bizarr steigt der Musikkabarettist Jörg Maurer aus Garmisch-Partenkirchen in seinen ersten Krimi ein. Und grotesk und rasant geht es weiter. 
Der Autor spielt seinen Hintergrund – Beruf und Einheimischer – gekonnt aus. Allerdings muss man mit jedem Klischee aus Krimi und Oberbayern rechnen.
• Der Polizeihauptkommissar Jennerwein (!) hat nicht so extreme Macken, wie den Ermittlern seit Jahrzehnten angedichtet werden: ein Krimischreiber will den vorherigen übertreffen. Aber: bei der Vernehmung hat er nichts zum Schreiben und notiert auf einen Fünfeuroschein (S. 42).
• Top-Terroristinnen kann Jennerwein an der Stimme erkennen (S. 227)
• Trachten gibt's zuhauf, dazu Bierzelt und Blasmusik
Manche Episoden nimmt man dem Autor als kabarettistische Einlagen wohlwollend ab. Witzige Wortschöpfungen wie "Knallzeuge" (S. 72) erheitern. Bayerische Pragmatik kennt Maurer aus eigener Aufzucht, wie hier in der Vorbesprechung zwischen Maria und Jennerwein zur bevorstehenden polizeilichen Pressekonferenz:
„An Fakten haben wir eigentlich bloß die Identität der beiden Opfer und dass einer auf den anderen draufgesprungen ist. Das ist wenig“, wandte Maria ein.
„Es gab Fälle, da hatte ich noch weniger. Da hatte ich gar nichts. Und die halbe Stunde ist trotzdem rumgegangen.“ (S. 204)
Leider greift Maurer auch zur Unrat des seitenmäßigen Aufblähens. Ich weiß, viele Krimileser wollen anscheinend Werke nicht unter 400 Seiten. Da ist Jörg Maurer mit 332 Seiten noch gnädig. Doch beispielsweise Marias Schmalfuß' autogenes Training auf drei Seiten (S. 123-125) oder das Kapitel 19 (bis auf wenige Sätze) hätte er uns ersparen können.
Flott zu lesen trotz mancher Längen. Wenn man groteseke Übertreibungen und bayrisch / österreichisch / italienischen Schmäh mag, kann man Föhnlage empfehlen.
Links
MaurerJörg Maurer - Musikkabarettist und AutorMaurerWikipedia
MaurerFöhnlage: Der erste Fall für Kommissar Jennerwein
Vergleichsliteratur
Maurer Jörg Maurer: Hochsaison. Alpen-Krimi
Maurer Volker Streiter: Fressen ihn die Raben. Alpen-Krimi
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Maurer MaurerJörg Maurer: Föhnlage. Alpen-Krimi. Frankfurt: Fischer, 2009. Taschenbuch, 332 Seiten Maurer
Jörg Maurer: Föhnlage. Alpen-Krimi. Argon, 2011. 4 CDs Maurer
Maurer Anfang

Maurer
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 18.1.2012