Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Hesse
Hermann Hesse: Gesammelte Erzählungen
6 Bde., Geschenkausgabe. Frankfurt: Suhrkamp, 1987. Gebunden – Hermann LinksHermann Literatur
Hermann Die Heimkehr
Die Heimkehr (1909)
Der Geschäftsmann August Schlotterbeck kehrt nach vielen Jahren zurück in seine Heimatstadt Gerbersaus.
„Mit Behagen trank er an einer Grenzstation das erste bayerische Bier seit vielen Jahren” (S. 20) kündigt sein Wohl bei der Heimkehr an. Nur in Gerbersau „kam er sich selber ganz zu Hause und gleichartig mit diesen leuten, Gassen und Häusern vor” (S. 22). Doch schon bald wird er stutzig ob der geistigen Kleingärtnerei im Ort und besonders ob dem Mobbing gegen Witwe Katharina Entriß. Der Kleinstadtmief gipfelt im Brief des Vetters Lukas Pfrommer, als Schlotterbeck nach Freudenstadt Reißaus genommen hatte.
Doch August Schlotterbeck ignoriert seine Umgebung und geht auch in der Heimatstadt seinen Weg, so wie es Hermann Hesse in nahezu all seinen Werken stets propagierte.
Hesse stattet die Hauptfiguren zwanglos mit einem ausführlichen Lebenshintergrund aus. Dadurch werden sie für die Leser lebendig. Seine Sprache ist treffend und enthält manch schöne Wendungen, wie das kaum mehr gebräuchliche „lange Zeit nach” jemand zu haben (S. 50) oder „sprödeln” (S. 53).
Der Regisseur Jo Baier verfilmte für die ARD die Erzählung „Die Heimkehr”. Dabei dramatisierte er, verfälschte Figuren und überzog manches. Ganz so schlimm, wie die Kritik in der Süddeutschen Zeitung ausfiel, war der TV-Film aus dem Jahre 2012 aber doch nicht. August Zirner und Heike Makatsch spielen hervorragend.
HesseBarbara Gärtner: ARD verfilmt Hesse-Erzählung "Die Heimkehr" - Peinliches Schwärmen, SZ 2.05.2012
HesseElmar Krekeler: Die Fenster, die ich kannte. Eine unschöne "Heimkehr": Jo Baier verfilmt für die ARD eine frühe Hermann-Hesse-Erzählung mit Starbesetzung, WELT 2.05.2012
HesseJochen Hieber: "Der Weltfahrer und die Witwe", FAZ
Links
HesseHermann Hesse | Schriftsteller, Maler & Nobelpreisträger
Hesse
Hesse
Hesse
Hesse
Hesse
Hesse
Hesse
Hesse
Hesse
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Hesse HesseHermann Hesse: Gesammelte Erzählungen, 6 Bde., Geschenkausgabe. Frankfurt: Suhrkamp, 1987. Gebunden Hesse
Hermann Hesse: Die schönsten Erzählungen. Frankfurt: Suhrkamp, 2004. Taschenbuch, 458 Seiten. Volker Michels, Hg. Hesse
Hesse HesseHermann Hesse: Erlebnis in der Knabenzeit: Sämtliche Erzählungen 1899-1902. Frankfurt: Suhrkamp, 2006. Taschenbuch, 327 Seiten. Hrsg. und Nachwort von Volker Michels Hesse
Hermann Hesse: Heumond: Sämtliche Erzählungen 1903-1905. Frankfurt: Suhrkamp, 2006. Taschenbuch, 388 Seiten. Hrsg. und Nachwort von Volker Michels Hesse
Hesse HesseHermann Hesse: Das erste Abenteuer: Sämtliche Erzählungen 1905-1907. Frankfurt: Suhrkamp, 2006. Taschenbuch, 349 Seiten. Hg. und Nachwort von Volker Michels Hesse
Hermann Hesse: Die Heimkehr: Sämtliche Erzählungen 1908-1910. Frankfurt: Suhrkamp, 2006. Taschenbuch, 353 Seiten. Hrsg. und Nachwort von Volker MichelsHesse
Hesse HesseHermann Hesse: Der Weltverbesserer: Sämtliche Erzählungen 1910-1918. Frankfurt: Suhrkamp, 2006. Taschenbuch, 359 Seiten. Hrsg. und Nachwort von Volker Michels Hesse
Hermann Hesse: Traumfährte: Sämtliche Erzählungen 1919-1955. Frankfurt: Suhrkamp, 2006. Taschenbuch, 364 Seiten. Hrsg. und Nachwort von Volker MichelsHesse
Hesse Anfang

Hesse
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 8.2.2010