Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Arno Schmidt
Arno Schmidts Leseberechnung
18.1. 1914 Hamburg – 3.6. 1979 Celle – arno Zitate von Arno Schmidtarno Literarische Fundgrube
“Es gibt noch weit beunruhigendere Betrachtungen hier! Setzen wir, daß man vom 5000. Tage an leidlich mit Verstand zu lesen fähig sei; dann hätte man, bei einem green old age von 20 000, demnach rund 15 000 Lesetage zur Verfügung.
[...]
Ich möchte es noch heilsam–schroffer formulieren: Sie haben einfach keine Zeit, Kitsch oder auch nur Durchschnittliches zu lesen: Sie schaffen in Ihrem Leben nicht einmal sämtliche Bände der Hochliteratur!
Arno Schmidt. "Julianische Tage", 1961, in: Trommler beim Zaren. 190-191.
  Bei Amazon nachschauen
"Julianische Tage" in: Arno Schmidt. Trommler beim Zaren. Frankfurt am Main: Fischer, 1966. Gebunden, 365 Seitenarno schmidt arno schmidt
"Das Leben ist so kurz! Selbst wenn Sie ein Bücherfresser sind, und nur fünf Tage brauchen, um ein Buch zweimal zu lesen, schaffen Sie im Jahre nur 70. Und für die fünfundvierzig Jahre, von Fünfzehn bis Sechzig, die man aufnahmefähig ist, ergibt das 3150 Bände: die wollen sorgfältigst ausgewählt sein!" Arno Schmidt: "Ich bin erst sechzig". Zitiert nach: Arno Schmidt Stiftung, Bargfeld, Hg.: Bargfelder Ausgabe. Werkgruppe I. Band 4. Zürich: Haffmans, 1987. 30f. (Dank eines E-Mail-Hinweis)
Gesellschaft
Aus einer großen Gesellschaft heraus
Ging einst ein stiller Gelehrter zu Haus.
Man fragte: "Wie seid ihr zufrieden gewesen?"
"Wären's Bücher", sagt er, "ich würd' sie nicht lesen."
Goethes Werke, Band I, Hamburg 1978, S. 312

Arno Schmidt
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 12.8.2002