Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Wilhelm Raabe
Wilhelm Raabe; Wilhelm Karl Raabe (Jakob Corvinius)
8.9. 1831 Eschershausen (siehe nachfolgenden Hinweis) – 15.11. 1910 Braunschweig
Raabe LinksRaabe RezensionenRaabe Rezensionen (allgemein)Raabe SekundärliteraturRaabe Zitate
Hinweis zum Geburtsort. Oft heißt es in Literaturgeschichten oder Lexika nur "Eschershausen" bei Braunschweig. Das ist irreführend, da es bei Braunschweig zwei Eschershausen gibt. Im Brockhaus steht sogar das falsche der beiden: "* Eschershausen (heute zu Uslar) 8.9. 1831" (c) Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG, 1999.
Richtig ist: 37632 Eschershausen; die sogenannte Samtgemeinde EschershausenSamtgemeinde Eschershausen; Landkreis Holzminden
Neben Theodor Fontane einer der bedeutendsten deutschen Erzähler der 2.Hälfte des 19.Jahrhunderts.
Werksauswahl
1857 Die Chronik der Sperlingsgasse. Roman
1858 Ein Frühling
1859 Die Kinder von Finkenrose
1861 Nach dem Kriege
1861 Die schwarze Galeere. Geschichtliche Erzählung
1862 Unseres Herrgotts Canzlei. 2Bände
1863 Die Leute aus dem Walde. 3Bände, Roman
1864 Der Hungerpastor. Roman
1865 Drei Federn
1867 Abu Telfan, Roman
1870 Der Schüdderump
1872 Der Dräumling
1873 Christoph Pechlin
1873 Zum wilden Mann
1874 Meister Autor
1876 Horaker
1878 Deutscher Adel
1879 Wunnigel
1880 Alte Nester
1881 Das Horn von Wanza
1882 Fabian und Sebastian
1883 Prinzessin Fisch
1884 Pfisters Mühle
1884 Villa Schönow
1886 Unruhige Gäste
1887 Im alten Eisen
1888 Das Odfeld
1889 Der Lar
1891 Stopfkuchen, Roman
1892 Gutmanns Reisen
1894 Kloster Lugau
1896 Die Akten des Vogelsangs
1899 Hastenbeck
1902 Altershausen

Rezensionen
Wilhelm Raabe Gedicht: "Herbst"
Wilhelm Raabe Die Chronik der Sperlingsgasse
Wilhelm Raabe Else von der Tanne
Wilhelm Raabe Erzählungen
Wilhelm Raabe Der Hungerpastor
Wilhelm Raabe Pfisters Mühle: Ein Sommerferienheft
Wilhelm Raabe Die schwarze Galeere
Wilhelm Raabe Zum wilden Mann
Links
Wilhelm RaabeBiografie
Wilhelm RaabeDöhl, Reinhard: Wilhelm Raabe
Wilhelm RaabeMuseum Raabe-Haus
Wilhelm RaabeRaabe-Gesellschaft e.V.
Wilhelm RaabeSekundärliteratur: Wilhelm Raabe bei TourLiteratur
Wilhelm RaabeWerkverzeichnis
Wilhelm RaabeWilhelm Raabe online bei Gutenberg
Wilhelm RaabeWilhelm Raabe. Umfangreiche Überblicksseite
Wilhelm RaabeWilli Vocke: Raabe
Literatur
Bae, Jeong-Hee (1996): “Erfahrungen der Moderne und Form des realistischen Romans - Eine Untersuchung zu soziogenetischen und romanpoetologischen Aspekten in den späten Romanen von Raabe, Fontane und Keller”. Diss. Georg-August-Universität, Göttingen. – In mehreren Teilen Fontaneonline (pdf)
Denkler, Horst: Neues über Wilhelm Raabe. Zehn Annäherungsversuche an einen verkannten Schriftsteller. Tübingen 1988.
—— Wilhelm Raabe. Legende - Leben - Literatur. Tübingen: Niemeyer.
Derks, Paul: Raabe-Studien. Beiträge zur Anwendung psychoanalytischer Interpretationsmodelle: Stopfkuchen und Das Odfeld. Bonn 1976. 202 S.
Helmers, Hermann, Hg.: Raabe in neuer Sicht. Stuttgart: Kohlhammer, 1968. Sprache und Literatur 48. 340 Seiten
Hettche, Walter: "Nach alter Melodie. Die Gedichte von Julis Rodenberg, Wilhelm Jensen und Paul Heyse zum 70. Geburtstag Wilhelm Raabes". In: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft. Bd. 40 (1999)
Hoppe, Karl: Wilhelm Raabe. Beiträge zum Verständnis seiner Person und seines Werkes. Göttingen 1997. 263 S.
Kunz, Josef: "Wilhelm Raabe". In: Die deutsche Novelle im 19. Jahrhundert.Berlin 1970. S. 153-168
Mayer, Hans: "Wilhelm Raabe. Abu Telfan oder die Heimkehr vom Mondgebirge". In: Fritz J. Raddatz, Hg.: ZEIT-Bibliothek der 100 Bücher. Frankfurt 1980. S. 278-282; raabe Übersicht
Siehe auch unter raabe Links
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
raabe Wilhelm RaabeHans Oppermann. Wilhelm Raabe. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. Reinbek: Rowohlt,1995 raabe
Ulla Heine. Psychopathologische Phänomene im Kunstspiegel der Literatur des Realismus - dargestellt an Werken von Wilhelm Raabe. Tectum, 1996. 216 SeitenWilhelm Raabe
wilhelm raabe Anfang

Wilhelm Raabe
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 14.1.2013