Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
William Somerset Maugham

William Somerset Maugham
William Somerset Maugham 1934
Fotograf: Carl van Vechten
William Somerset Maugham
25.1.1874 Paris – 16.12.1965 Saint-Jean-Cap-Ferrat (französische Riviera)
Leben maugham Werke maugham Bedeutung maugham Rezensionen maughamSekundäres maugham Links maugham Zitate maugham Brief, 12.1.1962
Leben
* 25.1.1874 Paris; Sohn wohlhabender Eltern, lebte in Paris zehn Jahre. Nach dem Tod seiner Eltern zog er nach England und besuchte The King's School, Canterbury, und studierte in Oxford, Heidelberg und London Medizin. Erste Berufsjahre am St.Thomas's Hospital, London. Der Erfolg seines ersten Buches Liza of Lambeth, 1897, bewog ihn Schriftsteller zu werden. Allerdings waren die nächsten zehn Jahre nicht erfolgreich.
• 1898 Reise nach Capri
• 1907 Lady Frederick brachte die Wende. Es wurde erfolgreich und lange im Londoner West End aufgeführt.
• 1908 liefen vier seiner Stücke gleichzeitig in den Londoner Theatern
• 1917 erste Reise in den Pazifik und den Fernen Osten, weitere folgten
• 1927 Umzug an die Cote d'Azur
• 1928 Landsitz La Mauresque, Villefranche bei Nizza
Beim Einmarsch der deutschen Truppen im 2.Weltkrieg flieht Maugham nach USA und blieb dort bis 1947
• 1961 Zur 575-Jahrfeier der Ruperto Carola Universität verlieh die Universitätsstadt Heidelberg W.S. Maugham die Würde eines Ehrensenators. Sie würdigte seine Anteilnahme am deutschen Kulturerbe, die er seit seinem Studien in Heidelberg in den Jahren 1890/91 gezeigt hatte (Heidelberger Fremdenblatt, Januarheft 1966, S. 14).
• 12. Jan. 1962 Maugham schreibt einen Brief an Herbert Huber, damals in Mittenwald, maugham Brief
• 1962 Maugham wird als erster Schriftsteller nach George Bernard Shaw 1926 als Wachsmodell in das Londoner Kabinett der Madame Tussauds aufgenommen. (Der Spiegel, 48/1962, S. 131)
       – MaughamMadame Tussauds
• 1963 Maugham in einem TV-Interview: „Ich habe mehr gelitten, als ich mich gefreut habe, viel mehr. Wenn ich mein Leben neu leben könnte, würde ich sagen: Nie wieder! Ich hatte alles gegen mich. Ich hatte dieses Stottern, das mir alles verpatzt hat. Ich bin ausgelacht worden, weil ich stotterte.“ (Der Spiegel, 21/1963, S. 87)
 † 16.12.1965 Cote d'Azur
Sein Werk umfaßt Kurzgeschichten, Theaterstücke, Reiseerzählungen und Essays.
Biografisches
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Hastings MaughamSelina Hastings: The Secret Lives of Somerset Maugham. Hodder & Stoughton, 2009. Gebunden, 624 Seiten –
MaughamDavid Leavitt: "Lives of the Novelists: Somerset Maugham", Sunday Book Review, July 15, 2010
hastings
Selina Hastings: The Secret Lives of Somerset Maugham. Hodder & Stoughton, 2010. Taschenbuch, 624 SeitenMaugham
Summing MaughamWilliam Somerset Maugham: The summing up. Vintage, 2001. Taschenbuch: 320 Seiten Maugham
William Somerset Maugham: Die halbe Wahrheit. Keine Autobiographie. [The summing up] Matthias Fienbrok, Übs. Zürich: Diogenes, 2000. Taschenbuch, 316 Seiten Maugham
Maugham Anfang

William Somerset Maugham
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 29.1.2011